Rachael McEnaney im Interview

25.11.2015

Warum sie nach Amerika ging, was ihr wichtig ist im Leben, wie sie sich ihr Privatleben in Zukunft vorstellt und warum sie alte Lindedances liebt - all das erzählte Rachael McEnaney ("Toes", "Rhyme or Reason") im Interview während unserer gemeinsamen Leserreise mit ihr und über 150 Linedancern auf Mallorca. Eine bezaubernde Frau, eine fantastische Teacherin, eine begnadete Choreografin. 

 

Sie ist eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten der Line Dance Welt: 2012 wurde sie in die „Hall of Fame“ in England aufgenommen, eine Ehrung, die sie zu Tränen rührte, steht sie doch damit in einer Reihe mit Jo Thompson, die diesen Reigen 1998 eröffnet, und mit all den Großen, denen der Line Dance so vieles zu verdanken hat. Das Tanzarchiv Copperknob listet knapp 300 Choreografien von ihr, zum Teil gemeinsam mit anderen weltbekannten Choreografen. Ihre unvergleichliche Art zu unterrichten, ihr Charme, ihre Perfektion, nicht zuletzt ihr tänzerischer Ausdruck in Shows und Auftritten sind Garanten für ihre weltweite Fan-Gemeinde.

 

Das ganze Interview und zahlreiche schöne Fotos in Ausgabe 4/2015 am 1.12.2015. Hier bestellen

 

 

 

 

 

Please reload

Interessante Posts

So fing Line Dance an!

20.12.2014

1/1
Please reload

Kürzliche Posts

13.11.2019

Please reload

 

Living Line Dance Magazin - einfach mehr erfahren!

 

© 2018 by Living Line Dance. All rights reserved - IMPRESSUM & Datenschutz

  • facebook-square

 

Living Line Dance Magazin - einfach mehr erfahren!

 

© 2019 by Living Line Dance. All rights reserved - IMPRESSUM & Datenschutz